Offener Brief an Minister Vogel und den WSE – Wir fordern Mitsprache!

Sehr geehrter Herr Minister Vogel, sehr geehrte Damen und Herren des WSE,

wiederholt wurden die Bürger*innen Grünheides mit der Aussage konfrontiert, dass eine Wasseraufbereitungsanlage (Klärwerk) im Gemeindegebiet errichtet werden soll. Dieses Industrieklärwerk ist hauptsächlich für die Abwässer von Tesla erforderlich, da dieses Unternehmen nicht die Innovationskraft wie andere Autobauer besitzt einen geschlossenen Wasserkreislauf zu etablieren.

Mittlerweile wurden die Ausschreibungsunterlagen veröffentlicht. Trotz wiederholter Nachfragen (bei ALUK, WSE, obere und untere Wasserbehörde, Gemeindevertreter*innen) erhielten wir ein dreiviertel Jahr keine Informationen zum vorgesehenen Standort. Da unabhängig von der Tesla-Ansiedlung mittelfristig ein Klärwerk nötig ist, obwohl es wesentlich kleiner ausfallen würde, bringen wir unsere Kenntnisse der lokalen Situation ein und schlagen Ihnen und Ihren Mitarbeitern der Fachabteilung folgenden Standort vor:

Fläche Nahe Hangelsberger Kreisel L38/L23 angrenzend an das Umspannwerk und außerhalb des Wasserschutzgebietes

Dieser Standort hat folgende Vorteile:

  • Die Entfernung zu Tesla ist sehr gering. Durch die geringe Distanz verringert sich die Gefahr von Schäden an der Abwasserleitung und des Austritts von schadstoffbelastetem Abwasser.
  • Das Klärwerk fügt sich in die Industriefläche Tesla-Umspannwerk-GVZ ein. Eine Zersiedlung an einem anderen Standort entfällt damit.
  • Der Standort ist weit von Siedlungsflächen entfernt. Die Möglichkeit der Geruchsbelästigung wird dadurch deutlich verringert.
  • Andere Flächen werden durch die Nähe zum Klärwerk nicht abgewertet und in der Nutzung eingeschränkt.
  • Der Klärschlamm kann über die L38 und die A10 zur Verbrennungsanlage transportiert werden. Siedlungen müssen bis zur A10 nicht durchfahren werden.
  • Die Fläche ist Eigentum des Landesforstes.

Gern stehen wir für Gespräche zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre zeitnahe Antwort.

Mit freundlichen Grüßen

IG Freienbrink            Verein für Natur und Landschaft Brandenburg e.V.              

4. Juni 2021

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: